Denkmal der Reformation – Öffentliche Buchpräsentation am 30. August

Titelseite des Buches.  Foto: PR Titelseite des Buches. Foto: PR

Torgau, 18. 8. 2017. Der Torgauer Geschichtsverein legt mit Band 11 seiner Schriften eine von Hans-Christoph Sens betreute Publikation vor, die dem dringenden Bedürfnis entspricht, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse des für Torgau wichtigsten Architektur- und Baudenkmals einer breiten Leserschaft zugänglich zu machen. Die dazugehörige öffentliche Buchpräsentation zu „Schloss Hartenfels und die Schlosskirche in Torgau - Denkmal der Reformation“ findet am 30. August um 19 Uhr im Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum in Torgau statt. Anstoß für die Bearbeitung war sowohl die herausragende Bedeutung von Schloss und Schlosskirche für die lutherische Reformation, aber auch die umfangreichen Restaurierungsarbeiten am Bauwerk und in den Innenräumen, die völlig neue Erlebnismöglichkeiten erschließen. Der vorliegende Band enthält auf 280 Seiten acht Aufsätze namhafter Wissenschaftler. 

SWB/PI