Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 298

Luther und die Fürsten

Mit dem Erreichen der Ostküste der Insel Zypern bei Famagusta ergab sich für die christlichen Pilger natürlich auch Gelegenheit für einen Landgang. Das Königreich Zypern war damals auf den ersten Blick unter venezianischer Kontrolle, und die Pilger erfuhren für sie eher bedenkliche „Neue Mehre“ – also Neuigkeiten. Kurz vor der…
„Nachdem ich, Bernhard von Hirschfeld, mir vorgenommen habe, über Meere zu ziehen, das Grab unseres Erlösers Jesus Christus und andere heilige Stätten in Jerusalem zu besuchen, bin ich zu solcher Wallfahrt mit gnädiger Erlaubnis meines gnädigsten Herren Herzog Friedrichs zu Sachsen, Kurfürst, am 17. März des Jahres 1517 aus meines…
STREHLA, 12.02.2016 „Frisch dran unverzagt Hans von Schleinitz zu Ragewitz“. Mit diesem Schriftzug gibt sich im Trinkstübchen des Strehlaer Schlosses der Bräutigam und mutmaßliche Auftraggeber der Ausmalung des Raumes zu erkennen. Die Familie des Bräutigams zählte im Reformationszeitalter zu den einflussreichsten Familien im Herzogtum Sachsen. Seinem Vater Wolfgang gehörte in…
STREHLA „Das im ersten Obergeschoss des Südwestturmes liegende Erkerzimmer, die ehemalige Trinkstube, ... ist ein zwar kleiner ... Raum, erscheint aber durch die Wölbkunst des spätestgotischen Maurers, der hier ein reiches Zellengewölbe nach dem Vorbild der Albrechtsburg einspannte, breiter. Dieser feine, mit großer Liebe in Ziegel ausgeführte Raumabschluss zieht sich…
Torgau Als nach dem 10. April 1542 Zeitungsboten durchs Land zogen, um die Nachrichten vom Ende der „Wurzener Fehde“ und von dem durch Landgraf Philipp von Hessen vermittelten Vertrag zwischen Kurfürst Johann Friedrich und Herzog Moritz zu verbreiten, blieb der wahre Friedensstifter im Hintergrund. Landgraf Philipp selbst hatte ja Martin…
Torgau Zahlreiche Gemälde und Zeichnungen in der Torgauer Ausstellung geben Zeugnis vom Schaffen des Lukas Cranach d.Ä., unser Foto zeigt sein Grabmal in Weimar. Ob Albrecht von Brandenburg, Martin Luther, Katharina von Bora, die Herzöge Georg, Heinrich und Moritz, die Kurfürsten Friedrich, Johann und Johann Friedrich, Georg Spalatin, Philipp Melanchthon…
Torgau. Einen Tag nach dem Reformationstag wird am 1. November (Allerheiligen) die 1. Nationale Sonderausstellung „Luther und die Fürsten. Selbstdarstellung und Selbstverständnis des Herrschers im Zeitalter der Reformation“ in Torgau ihre Türen schließen. Seit dem ersten Besuchertag am 15. Mai werden die Ausstellung in Schloss Hartenfels dann rund 75.000 Besucherinnen…
Torgau. Gästeführer Robert Schmidt, Ausstellungsbegleiter in der Ausstellung „Luther und die Fürsten“ auf Schloss Hartenfels Torgau, lädt zwei Wochen vor Ausstellungsende unsere Leser noch ein letztes Mal nach Torgau ein und schreibt dazu: Knapp zwei Wochen bleiben Ihnen noch, liebe Leser, für einen Besuch auf Schloss Hartenfels, dann wird auch…
Torgau. Wie unser spanischer Chronist berichtet, setzten nach Entdeckung der Furt knapp 1.000 Pferde samt Reiter durch die Elbe, wurden aber binnen kurzer Zeit von den kurfürstlichen Truppen zurück an die Elbe gedrängt. Dann jedoch zogen sich diese ohne ersichtlichen Grund wieder zurück, und die Spanier konnten die Furt nicht…
Torgau. Wohl kaum eine Schlacht auf sächsischem Boden hatte einen derart großen Einfluss auf den Fortgang der Landesgeschichte wie die von Mühlberg Ende April 1547. Über Leisnig war des Kaisers Heer in das Gebiet zwischen Mügeln und Lommatzsch gezogen. Dort gab es am 23. April 1547 einen Rasttag, und der…
Torgau Nachdem wir im Erdgeschoss des Schlosses lange im rechten Teil der Ausstellung verweilten, ist es Zeit für einen Wechsel auf die andere Seite. Dort erwartet uns an der Wand groß aufgezogen eine alte Karte, sind Waffen, Harnische und Porträts zu sehen – die Schlacht von Mühlberg am 24. April…
Lutherrosen zum Vernaschen Torgau Montagmittag. Die Sommerhitze brennt, auf dem Hof von Schloss Hartenfels ist es angenehm kühl. Den Schatten wissen auch über 200 Schülerinnen und Schüler zu schätzen, um ein Päuschen nach der Besichtigung der 1. Nationalen Sonderausstellung „Luther und die Fürsten“ einzulegen. Die je vier 7. und 8.…
Torgau. Auf dem großen, 1540 entstandenen Jagdgemälde von Cranach im Erdgeschoss des Schlosses sind Kurfürst Johann Friedrich und Herzog Moritz gemeinsam abgebildet. Moritz hatte sich von 1537 bis 1539 für längere Zeit am Torgauer Hof aufgehalten und wurde 1541 im Alter von nur 20 Jahren Herzog von Sachsen. Gerade der…
Torgau. „Hier stehe ich – und kann nicht anders.“ Wohl kaum ein Moment im Leben des Martin Luther war so voll Spannung, wie diese Szene auf dem Reichstag zu Worms im Jahr 1521. Eingeladen hatte der damals gerade mal 21 Jahre alte Kaiser Karl V., wir finden seine Spuren in…
Torgau. Hektische Betriebssamkeit an einem ganz normalen Museumsdienstag auf der 1. Nationalen Sonderausstellung „Luther und die Fürsten“ auf Schloss Hartenfels in Torgau. Die Sommerhitze wabbert und liegt bleischwer über der Stadt. Der Oschatzer Heimatautor, Robert Schmidt, bietet an bestimmten Tagen liebevoll gestaltete und mit einem großen Fachwissen ausgestattete Führungen und…
Torgau. Die Reformation war auch ein Krieg der gedruckten Bilder und Worte, je nachdem, an wen sich die Druckschriften richteten. Gut 100 Jahre zuvor musste Jan Hus noch völlig ohne Druckmaschinen auskommen, und aus der Verbreitung von wenigen Handschriften ließ sich keine Massenbewegung entwickeln. Auch das wird eine Ursache für…
Torgau. Einige Objekte und Räume der Torgauer Ausstellung nehmen Bezug auf die vor 500 Jahren vorhandenen Klöster in der Stadt. Da ist beispielsweise das Kanzleigebäude, das im Erdgeschoss noch mehrere Räume des ehemals an diesem Standort befindlichen Wirtschaftshofes des Klosters Nimbschen beherbergt. In einem kapellenartig eingewölbten Raum werden hier Teile…
Torgau. „Des Klosters Mauern heben sich hell aus dunkel’m Grün, hier sah ihr schönes Leben die Holde still verblüh’n.“ Verse der Romantikzeit zu einem nicht nur mittelalterlichen Thema, und bevor wir es vergessen, seien die SWB-Leser herzlich für den kommenden Donnerstag in ein heutiges Klosteridyll eingeladen. Umgeben von mit Obstbäumen…
Torgau. In der Ausstellung finden wir die knapp einen Meter hohe silberne Büste des vor über 900 Jahren verstorbenen Benno im ersten Obergeschoss des Schlosses, in dem Raum, der dem katholischen Bayern gewidmet ist. Die Figur des Benno sitzt auf einem Stuhl, auf seinen Knien liegen ein Fisch und ein…
Torgau. Beim Thema Schrift bietet sich natürlich die kurfürstliche Kanzlei an, denn in jedem der zehn Räume warten neben Gemälden, Holzschnitten, Waffen und Münzen auch scheinbar langweilige Handschriften, Urkunden oder Drucke darauf, vom Gast entdeckt zu werden. Für unsere heutige Entdeckertour müssen wir ins 1. Obergeschoss der Kanzlei gehen. Dort…
Torgau „Der Fürsten Geschenke und Gaben werden nicht denen zuteil, die es verdienen, sondern denen sie bescheret sind.“ Er war offenbar tatsächlich weise, Kurfürst Friedrich III. von Sachsen. Wir finden ihn in der Ausstellung nicht nur neben dem bärtigen Junker Jörg, sondern auch als Bronzebüste im Buchverkaufsraum und auf dem…
Torgau. Der nächste Raum der Ausstellung im Schloss wirkt bedrohlich. Eine Sturmhaube des Kaisers Karl V., den Kirchenbann und die Reichsacht belegende Dokumente, und Martin Luther mit Vollbart, beschützt nur noch durch Friedrich den Weisen mit der Reichskrone in seiner Hand. Vier Jahre nach Veröffentlichung der 95 Thesen hatte Luther…
Torgau. Erzbischof Albrecht von Brandenburg und Martin Luther eint eine wesensgleiche Darstellung – beide wurden als „Hieronymus im Gehäuse“ in Szene gesetzt. Den gibt es im zweiten Ausstellungsgebäude, der kurfürstlichen Kanzlei, wo gleich zehn Räume auf wissbegierige Besucher warten. Den im Gehäuse sitzenden Hieronymus finden wir im Erdgeschoss der Kanzlei…
Torgau. Das Zitat von Martin Luther bot für die SWB-Redaktion Anlass, die Aufmerksamkeit ihrer Leser auf die 1. Nationale Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum „Luther und die Fürsten“ auf Schloss Hartenfels Torgau zu lenken. In den kommenden Wochen und Monaten sollen also kleine Details oder Geschichten rund um die Ausstellung „Luther…
wir freuen uns sehr, dass wir – der Landkreis Nordsachsen, die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und die Große Kreisstadt Torgau – Ihnen die 1. Nationale Sonderausstellung „Luther & die Fürsten“ im Schloss Hartenfels und in der Kurfürstlichen Kanzlei präsentieren können.Torgau, eine der schönsten Renaissancestädte in Deutschland, war im 16. Jahrhundert bekanntlich…
Seite 1 von 2