Intersport Hanel

Bei Intersport Hanel wird gefeiert!

Bei Hanels wird das ganze Jahr gefeiert – 25 Jahre Intersport Hanel und 60 Jahre INTERSPORT Deutschland.

Anlässlich der Jubiläen gibt es zahlreiche Aktionen. Auch zum Frauentag, am 8. März, wurde bei Sport Hanel gefeiert. Michelle, Marcel und Melanie hatten dabei viel Spaß und freuen sich schon auf weitere Höhepunkte.

4 Generationen Hanel mit dem Motto „Sport“

Ein Vierteljahrhundert Intersport Hanel. Inhaberin Katrin Hanel konnte es erst selbst nicht glauben. 25 Jahre im Dienste der Oschatzer Kunden und des Sports. Den Grundstein
legten 1991 Ulla und Horst Hanel in 1. Generation. Von Anfang an bildete Katrin Hanel die zweite. Inzwischen arbeitet sie mit der 3. Generation, Sohn Felix Hanel, im Familienbetrieb.

Ob der jüngere Sohn Lucas mal einsteigen wird oder mit Enkelin Kate die 4. Generation beginnt, das wird die Zukunft zeigen. Fest steht: Die Familie und der familiäre Umgang mit den Kunden und Mitarbeitern ist schon immer sehr wichtig. Das dadurch und über die 25 Jahre aufgebaute Vertrauen sowie die stets fachlich kompetente Beratung schätzen die Kunden am Intersport-Hanel-Team und kommen inzwischen auch in 3. Generation einkaufen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

„Kunden kaufen wieder bewusster“

Katrin Hanel über stressfrei, 24-Stunden-Erreichbarkeit und Vertrauen

Katrin Hanel: „Eine turbulente Zeit mit vielen Veränderungen.“ Foto: privat

Oschatz. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt Katrin Hanel von Intersport Hanel in Oschatz, warum sie die Welten des Sports zeitgemäß präsentiert.
SWB: Frau Hanel, herzlichen Glückwunsch zum 25-jährigen Firmenjubiläum von Intersport Hanel in Oschatz. Wenn Sie die Jahre Revue passieren lassen: Was fällt Ihnen ein?
katrin Hanel: Eine turbulente Zeit mit vielen Veränderungen, mit Höhen und Tiefen, geschäftlich wie privat. Angefangen hat alles am 1. August 1991 mit meinen Eltern, auf gerade mal 65 Quadratmetern am Neumarkt 12 – ein ehemaliges Spirituosengeschäft. Schon nach vier Monaten mieteten wir am Neumarkt 10 (ehemals ein Geschäft für Erstlingsbekleidung, wie es damals hieß) weitere 85 Quadratmeter an, weil wir aus allen Nähten platzten und die Kundennachfrage hoch war. 1994 nutzten wir die uns gebotenen Gelegenheit zu bauen und das Geschäft Neumarkt 10 mittels Einbau einer Treppe um das 1. Obergeschoss zu erweitern. Nun hatten wir unser gesamtes Sortiment in einem Haus auf insgesamt 165 Quadratmetern. Mit der Zeit änderten sich die Kundenansprüche. Wir waren nicht mehr zeitgemäß. Es hieß wieder umorientieren, investieren und neu durchstarten. 2005 eröffneten wir unser nächstes und aktuelles Geschäft am Neumarkt 11. Auf 250 Quadratmetern ebenerdig können wir übersichtlich und zeitgemäß die „Welten des Sports“ unseren Kunden präsentieren.
Stand für Sie immer fest, ins elterliche Unternehmen einzusteigen?
Die Frage stellte sich für mich nicht, da ich es gemeinsam mit meinen Eltern aufgebaut habe, ab der ersten Stunde dabei bin.
Wie haben sich die Zeiten, sprich die Kundenansprüche im Laufe der Jahre verändert?
Vor 20, 25 Jahren ging alles etwas ruhiger zu. Stressfreier! (lacht) War ein Artikel mal nicht vorrätig und man musste sich eine Woche gedulden, ging die Welt nicht gleich unter. Heute möchte es am nächsten Tag schon da sein.
Sportliche Betätigung steht mehr denn je als Ausgleich zum Beruf im Mittelpunkt. Warum ist das so, und profitieren Sie von dieser Entwicklung?
Wir alle setzen uns permanent selbst unter Druck, egal ob auf Arbeit oder in der Schule, in der Familie, der Freizeit oder im Urlaub – wir müssen stark sein, alles soll perfekt sein. Unsere tollen Smartphons machen zusätzlich die „24-Stunden-Erreichbarkeit“ möglich. Deshalb benötigen wir stärker denn je ein Ventil, um den Druck abzulassen, um uns selber wiederzufinden. Sport ist ein solches Ventil. Es hilft zum einen, die nötige körperliche Fitness zu erhalten, zum anderen bietet es das nötige Rückzugsgebiet. Aus diesem Grund profitieren wir ein Stück weit von dieser Entwicklung. Unsere Kunden nutzen ihre wenige Freizeit bewusster und wir bieten als Sportgeschäft die richtige Ausrüstung.
Innenstadthändler beklagen zunehmend als Hauptkonkurrent das Internet. Sie auch?
Die Konkurrenz aus dem Internet ist nicht von der Hand zu weisen, dahin wandern viele Umsätze ab. Es aber zu verteufeln, nein. Es bietet uns auch Chancen. Unsere Kunden sind heute wesentlich besser informiert, häufig so gut, dass die vielen Informationen einfach nur noch verwirren. Wir können gemeinsam mit dem Kunden seinen Bedarf ermitteln und ihm die Produkte verkaufen, die für ihn die richtigen sind. Für Internet-Affine besteht aber trotzdem die Möglichkeit, Anfragen über www.intersport-hanel.de zu stellen, Ware zu reservieren oder in dem Intersport-Onlineshop zu bestellen und sie bei uns im Geschäft abzuholen. Wir haben in letzter Zeit ein Umdenken beobachtet. Die Kunden kaufen wieder bewusster zu Hause, in Oschatz – vielleicht, um die Einzelhändler vor Ort zu stärken, vielleicht macht der Gedanke Angst, womöglich in einigen Jahren durch eine seelenlose Innenstadt bummeln zu müssen.
Ein großes Plus ist die Fachberatung vor Ort. Reicht das allein aus, um die Kunden zu binden?
Die Fachberatung ist schon sehr wichtig, wir sind ein Fachgeschäft und unsere Mitarbeiter werden ständig geschult, um auf dem neuesten Stand zu sein. Aber wie sie schon sagen – das allein reicht nicht mehr aus. Der Kunde von heute braucht einen Partner, einen Partnern dem er vertrauen kann, bei dem er sich sicher ist, dass ihm nichts aufgeschwatzt wird, wo er Fehlkäufe vermeiden kann. Dieses Vertrauen haben wir innerhalb der 25 Jahre aufgebaut und inzwischen kommen die „Kinder“ von damals mit ihren eigenen Kindern bei uns einkaufen.
Wird es zum Firmenjubiläum besondere Angebote und Aktionen geben?
Natürlich, getreu unserem Motto: „Wir feiern das ganze Jahr! – Sie feiern mit!“ Zusätzlich zu den regelmäßig stattfindenden gemeinsamer Aktionen mit der Werbegemeinschaft haben wir in diesem Jahr, von Januar bis Dezember, viele Aktionen geplant. Logischerweise auch einige Rabatt-Aktionen. Aber nur mit Rabatten kann kein Geschäft überleben, erst recht nicht 25 Jahre! Mit den meisten unserer Aktionen, möchten wir jedoch Danke sagen. Danke unseren Kunden, die uns die Treue gehalten haben, nebst unseren vielen Neukunden. Für die Männer steht der nächste Termin: Am 18. Juni holen wir mit der KickerArena die Fußball-EM nach Oschatz, dann natürlich bei Bier und Bratwurst. Frauen werden an diesem Tag nicht ausgeschlossen. Diese können ungestört bis abends im Geschäft einkaufen, während die Männer beschäftigt sind! Und unseren Kindern ist am 21. August das Kinder- und Familienfest gewidmet. Wie gesagt, jeden Monat was anderes, bleiben Sie gespannt!
Es ist nie zu spät, für sich etwas zu ändern. Was raten Sie Sport-Neueinsteigern?
Um erst einmal den Einstieg zu finden, die geeignete Sportart und einen Trainingsrhythmus– rate ich jedem Neueinsteiger ein Training in der Gruppe und ein Fitness-Studio aufzusuchen. Wir haben gute Studios in Oschatz und Umgebung, die auf die Wünsche und Ziele eingehen und neben einem persönlichen Trainingsplan auch den geeigneten Ernährungsplan erstellen. Die Gruppe rate ich, damit es leichter ist, seinen inneren Schweinehund zu besiegen und wo von Anfang an mit viel Spaß trainiert werden kann, das Studio empfehle ich, damit schneller die gesteckten Ziele erreicht werden können. Und erst dann, wenn die Art des Trainings gefunden ist, empfehle ich die richtige Ausrüstung, Sportschuh und Textil, denn Schuh ist nicht gleich Schuh.

Gespräch: H. Landschreiber

 

Rassig, sexy, bunt …

… das ist Desigual. Die exzentrische Modemarke gibt es jetzt bei Intersport Hanel. So macht der Frühling Spaß.

desiqual

 

Intersport Hanel wurde zum Treffpunkt

Tolle Aktionen von Adidas und Jack Wolfskin am 17. April

Oschatz Am 17. April beim verkaufsoffenen Sonntag machte das Adidas Test & Try Tool auf seiner Deutschlandtour bei Intersport Hanel halt. Das Gerät bot die Möglichkeit die neue Technologie zu testen und zu erleben.

Mit Test-Schuhen am Fuß gab es die Möglichkeit einen persönlichen Videoclip zu erstellen. Mit etwas Glück konnte man zudem einen „Ultra Boost“ im Wert von 180 € zu gewinnen. Zwei adidas-Running-Experten beantworteten alle Fragen zu adidas Running und der BOOST™-Technologie.

Das zweite Highlight war die Firma Jack Wolfskin bei Intersport Hanel. Gleich zwei Outdoor-Experten informierten umfangreich über die Produkte aus dem Haus Wolfskin. Hier kamen alle Outdoor-Freunde voll auf ihre Kosten.

Auch ein Austausch über die schönsten Ziele war möglich – und dabei lies es sich prima darüber reden, welche Ausrüstung benötigt wird.