Fehler

Der Administrator hat den Zugriff auf diese Website für Sie gesperrt

Sylke Richter: „Mitten im Herzen der Stadt“

Sylke Richter: „Wir sind Schausteller in vierter Generation.“ Sylke Richter: „Wir sind Schausteller in vierter Generation.“ Foto: SWB/HL

Torgau, Anzeige 29.3.18. Im SonntagsWochenBlatt erklärt Sylke Richter, Geschäftsführerin des gleichnamigen Torgauer Schaustellerbetriebes, was die Besucher vom 6. bis 8. April auf der Kirmes auf dem Torgauer Rosa-Luxemburg-Platz alles erwartet.

SWB: Frau Richter, wie kommt ein Schaustellerbetrieb über den Winter?

Sylke Richter: In der Regel geht unser Jahr bis kurz vor Weihnachten, wenn wir auf Weihnachtsmärkten unterwegs sind. Die sich anschließende Pause benötigen wir zur Regeneration. In diese Zeit fällt auch der TÜV für unsere Fahrgeschäfte und kleinere Reparaturarbeiten. Eigentlich ist die Zeit zu kurz, aber dann haben wir auch keine Einnahmen, müssen vom zur-Seite-gelegten Geld zehren. Nun hoffen wir auf schönes Wetter, damit es wieder losgehen kann.

Wann vollziehen Sie Ihren diesjährigen Saisonauftakt?

Vom 6. bis 8. April in unserer Heimatstadt Torgau. Wir sind froh und glücklich, auf dem Rosa-Luxemburg-Platz – mitten im Herzen der Stadt – stehen zu dürfen. Für die Besucher des Frühlingsfestes am 8. April ist es schön, wenn sie kurze Wege zu uns und auf den Markplatz haben: So bilden die Attraktionen eine Einheit. Für uns wäre es toll, könnten wir auch zukünftig bei Festen in Torgau unsere Zelte auf dem Rosa-Luxemburg-Platz aufschlagen, und wenn das Wetter endlich mitspielt.

Worauf dürfen sich die Besucher während dieser drei Tage freuen?

Auf einen kleinen, aber feinen Vergnügungspark mit Auto-Scooter, Kettenkarussell, Discofieber – ein hydraulisches Hochfahrgeschäft – Kinderkarussells, Los- und Schießbuden sowie auf Süßes vom Zuckerkönig. Wir legen Wert darauf, Altbewährtes und Nostalgisches mit Modernem zu verbinden. Mit unserem Fahrgeschäft halten wir eine langjährige Tradition hoch.

Wie hat sich Ihre Branche verändert?

Alles ist schwieriger geworden, weil den Leuten das Geld nicht mehr so locker in der Tasche sitzt. Heutzutage ist noch Geld für eine Karussellfahrt und eine Zuckerwatte da. Der Bestandschutz für alte Fahrgeschäfte wurde aufgehoben, die Kosten für Sprit, Strom und Platzmieten sind enorm gestiegen. Wir haben ganz schön zu rudern, freuen uns auf unser Heimspiel in Torgau und hoffen, dass viele Familien den Weg zu uns finden.

Gibt es spezielle Angebote oder Aktionen vom 6. bis 8. April in Torgau?

Wer den Coupon in der aktuellen Ausgabe des SonntagsWochenBlatt (siehe Seite 14) ausschneidet, bezahlt eine Fahrt und bekommt eine zweite gratis dazu. Das gilt für alle Fahrgeschäfte.
Gespräch: H. Landschreiber

Schaustellerbetrieb Richter vom 6. bis 8. April auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Torgau

Öffnungszeiten:
Freitag, den 6. April, ab 14 Uhr
Samstag, den 7. April, ab 14 Uhr
Sonntag, den 8. April, ab 11 Uhr