Gespräch am Sonntag

Bad Liebenwerda, 24.03.2017. Alles begann vor sieben Jahren, als sich Kerstin Lorenz dem Workshop „Trommeln“ widmete. Eigentlich suchte die Erzieherin einen Ausgleich zur Arbeit und begeisterte mit dem Erlernten sofort ihre Familie – holte Ehemann Mario und die Kinder mit dazu. Kerstin Lorenz trat dem Kampfsportverein in Elsterwerda bei. Im…
Kreinitz, 24.03.2017. Der Kulturverein Kreinitz e.V. engagiert sich seit seiner Gründung 1996 bei der Pflege der historischen Erinnerung und für eine kulturelle Vielfalt an ein ganz besonderes Ereignis: Das Treffen am 25. April 1945. Im Jahr 2010, anlässlich des 65.Jahrestages des Treffens amerikanischer und sowjetischer Truppen an der Elbe, wurde…
Döbrichau, 24. 3. 2017. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt Dr. Harald Alex, wie das Relief Katharina von Boras und Martin Luthers im Torgauer Rosengarten entstand. SWB: Am 20. März war Frühlingsanfang. Wie gestaltet sich das Wetter aus Ihrer Sicht?Dr. Harald Alex: Auch wenn es zuletzt etwas zu kühl war, ist das Wetter…
Torgau, 17. 3. 2017. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt Enrico Tuschla, Geschäftsführer im gleichnamigen Torgauer Ford-Autohaus, warum die Autos zu den Kunden gebracht werden müssen.SWB: Das Auto hat eigentlich das ganze Jahr über Saison. Dennoch haben Sie sich entschlossen, Ihr Autohaus zum 2. Torgauer Autofrühling am 25. März zu präsentieren. Welche Überlegungen…
Naundorf Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt Denny Birndt, warum er sich am 12. November 2016 zum Vorsitzenden des Heimatvereins Naundorf e.V. wählen ließ. SWB: Sie machen einen jungen, frischen Eindruck auf mich. Dennoch sind Sie mit Ihren 35 Jahren schon Vorsitzender eines Heimatvereins, wo sich sonst – mit Verlaub – nur ältere…
Herzberg, 16.03.2017. Wenn das Telefon von Heiko Fennig klingelt, weiß der Herzberger, dass er in fünf Minuten das Gelände seines Citroén Autohauses verlässt, um jemanden zu helfen. Denn der Kfz-Meister kommt immer dann ins Spiel, wenn Fahrzeugführer unterwegs sind und ihr Automobil nicht mehr von der Stelle bewegen können -…
Oschatz Im Interview verrät Robert Schmidt wie er zum Bediensteten auf Schloss Wurzen wurde und warum er seine historischen Pfade in der geschichtsträchtigen Torgauer-Oschatzer Region weiter mit gleichgesinnten erforschen und begehen will.SWB: Herr Schmidt, vor etwa einem Jahr führten Sie noch mit zahlreichen Mitstreitern geschichtsinteressierte Zeitgenossen duch den „Oschatzer Mittelalterfrühling“…
Riesa Seit einem halben Jahr wird im Offenen Jugendhaus in Riesa ein exotischer Kurs angeboten: Capoeira Angola. Der Leiter der Einrichtung, Kay Natusch, hat diesen Kampftanz in Brasilien kennengelernt und eine Ausbildung dazu absolviert. Jetzt unterrichtet er ihn in Riesa. Daniel Arendt (17) und Kilian Apfel (14) trainieren schon fleißig.SWB:…
Dröschkau/Torgau, 10. 3. 2017. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt der 81-jährige Klaus Lotzenburger, Heimatpreisträger 2010 in der Kategorie Geschichte, was ihm die Auszeichnung bedeutet.SWB: Wo wird Ihr Heimatpreis aufbewahrt: In der Schrankwand, oder doch mehr als ideeller Wert und als Andenken in Ihrem Kopf?klaus Lotzenburger: Sowohl als auch. Der eigentliche Preis, eine…
Falkenberg, 09.03.2017. Retten, Bergen , Schützen - mehr als nur ein Ehrenamt. Die Falkenberger Kameraden reihen sich damit in die Liste der vielen Freiwilligen Feuerwehren ein, die auf dem Land, in kleinen Ortschaften oder auch in Großstädten ehrenamtlich zum Einsatz kommen. Vor 125 Jahren erfolgte die Gründung der Wehr in…
MÜHLBERG Die zweite Aufl age des Elbe-Elster-Kulturtages wirft ihre Schatten voraus. Am 14. August ist es so weit. Dann steht das Reformationsmuseum „Mühlberg 1547“ erneut im Mittelpunkt. Die Organisatoren dieses besonderen Ereignisses wollen die Gäste mit einem vielfätigen Bühnenprogramm mit Dixielandsound und Big-Band-Klängen begrüßen, außerdem einem Kunsthandwerkermarkt und Kulinarischem mit…
Torgau. Norman Wehner ist Fußball-Spieler der II. Herrenmannschaft des SC Hartenfels Torgau 04 und zusammen mit seinem Vater Karsten Wehner Übungsleiter der „Trainingsgruppe Flüchtlinge“. Was sich dahinter verbirgt, erklärt er im SonntagsWochenBlatt-Gespräch.SWB: Der Mittwochabend ist bei Ihnen regelmäßig reserviert. Warum?Norman Wehner: Nach einer Anfrage der Stadt Torgau und auf Initiative…
Seite 1 von 19